Kochen, Liebe und Familie – warum das zusammengehört? Einfach so!

Allgemeines

Wenn ich mich an meine Kindheitstage zurück erinnere, war Kochen und besonders Backen schon immer eine große Leidenschaft in meiner Familie. Zusammen mit Oma wurden Suppeneinlagen gebacken oder mit Papa ungarisches Gulasch gekocht.

Neben dem Spaß am Probieren und Testen, ist in den letzten Jahren eine kleine Idee gewachsen: Ich möchte die Rezepte meiner weit verstreuten Familie sammeln, nachkochen und natürlich darüber berichten.

…wer weiß, vielleicht gibt es zu den Rezepten die ein oder andere kleine oder große Geschichte zu erzählen!

20140708-223222-81142646.jpg

LIEBE&KOCHEN geht in Sommerpause

Allgemeines

Meine lieben Leserinnen und Leser,

ab heute gehe ich für ein paar Wochen in die Sommerpause. Eigentlich hätte ich so viele tolle Ideen und Rezepte, die ich mit Euch teilen möchte! Trotz so viel Spaß und Liebe zu meinem Foodblog LIEBE&KOCHEN, ist es mir sehr wichtig, auch einmal eine Pause zu machen und sich etwas Ruhe zu gönnen.

Und mit viel neuem Schwung und Kreativität komme ich im Oktober wieder zurück! Bis dahin ist vielleicht in meiner Rezepteübersicht etwas für Euch dabei. Stöbert doch einfach einmal etwas…

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit bis dahin!

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Gesund und lecker: Kichererbsen im Salat

Gesund und lecker, Herzhaftes

Die Sonne und lauen Sommerabende locken in den letzten Wochen bereits viele picknickvernarrte Menschen aus ihren Wohnungen. Eine Decke ist schnell ausgebreitet und wenn dann noch ein paar Leckereien im Picknickkorb warten, ist der Ausflug doch perfekt! Aktuell ist das Wetter zwar nicht so perfekt dafür, aber es kommt bald wieder!

Kleine Muffins, fruchtige Kuchen im Glas oder herzhafte Snacks sind da perfekt zum Mitnehmen. Noch eine erfrischende Limonade einen leckeren Eistee eingepackt und schon kann es losgehen…

Für unser eigenes Picknick habe ich letztens einen ganz fix gemachten Kichererbsen-Salat vorbereitet, der in kleine Gläser gepackt, super zum Mitnehmen war und sowieso nur toll schmeckt, wenn er gut durchgezogen ist. Was man dafür braucht? Seht selbst…

Kichererbsen-Salat mit Kurkuma-Dressing
Für 2 Personen

  • 200g Kichererbsen aus dem Glas oder Dose
  • 250g Brokkoli
  • 200g Karotten
  • 1 Bund Radischen
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Frühlingszwiebel

Dressing

  • 2 EL Öl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zunächst den Brokkoli waschen und in mundgerechte Röschen teilen. Dann die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

Nun beides zusammen in kochendes Salzwasser geben und für ca. 4 Minuten köcheln lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen abspülen und ebenfalls gut abtropfen lassen. Die Radieschen, Frühlingszwiebel und Paprika waschen und jeweils in Scheiben schneiden. Dann kann alles zusammen mit den abgetropften ekochten Karotten und dem Brokkoli in eine große Schüssel gefüllt werden.

Für das Dressing nun den Knoblauch in feine Würfelchen schneiden und zusammen mit allen weiteren Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren. Über den Salat geben und  umrühren, abschmecken und zum Picknick in kleine Gläser füllen.

Verschlossen sollten die Gläser sogar ca. 2 Tage im Kühlschrank gut halten. Besonders toll, wenn man den Salat einen Tag vorher zubereiten möchte!

Liebste Grüße,
Eure Tanja