Zarter Schokoladenkuchen

Zum Versüßen

Schokoladenkuchen saftig, locker, leicht…
Das klingt manchmal zu schön, um wahr zu sein. Locker bedeutet eben manchmal nicht saftig – umgekehrt ist es genau das Gleiche.

Viele Kuchen gab es früher nicht bei uns, aber ein Rührkuchen war immer ganz fix gemacht. Etwas verfeinert, mit Kakao – das ist schon genug! Dieser Kuchen ist aber eine tolle Basis für Torten, Tartes oder mehr…

20140708-224136-81696778.jpg

Fluffig leichter lockerer Schokoladenkuchen
Für eine 26cm Springform

125g Mehl
125g Stärke
200g Zucker
200g weiche Butter
3 Eier
2 TL Backpulver
45g Kakaopulver
2 Stamperl Contreau

Mehl, Stärke, Zucker, Backpulver und Kakao vermischen. Dann Eier, die weiche Butter, Contreau und die Eier dazu. Alles ca. 2 Minuten auf hoher Stufe mit dem Rührgerät vermischen.

Die Springform kann man mit Backpapier auslegen – muss man aber nicht. Den Teig in die Form gebe, verstreichen und bei 180 Grad eine halbe Stunde lang backen. Nach 30 Minuten mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen und sobald nichts mehr klebt, gleich aus dem Ofen holen… So bleibt er schön saftig! 🙂

Zum Schluss ist aus diesem Kuchen ganz simpel eine Torte mit Sahnecreme gemacht: einfach den Boden horizontal halbieren und den unteren Teil mit aufgeschlagener Sahne mit Sahnesteif (und evtl. mit einen klitzekleinen Schuss Contreau oder etwas abgeriebener Orangenschale verfeinert) bestreichen. Den oberen Teil wieder auf den Kuchen setzen und mit Puderzucker bestreuen…

Et voilá!
Lasst es Euch schmecken!

Liebste Grüße,
Eure
Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s