Antipasti-Nudeln für die Nerven

Jeder hat mal hektische Tage, an denen womöglich auch noch etwas schief läuft… Meine Mama hat hier immer auf Nudeln geschworen – „…sie beruhigen die Nerven und machen gute Laune…“, sagte sie immer.

Wenn etwas also so fix gemacht ist, gute Laune macht und die Nerven danach nicht mehr Salsa tanzen, warum also nicht mit Zutaten verbinden, die einen an den letzten Urlaub am Gardasee in der Abendsonne erinnern…?

20140721-223258-81178127.jpg

Anti-Pasti-Pasta
Für 2 Personen

100g Spaghetti
1 Zehe Knoblauch
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Nach Belieben Artischockenherzen, Oliven, getrocknete Tomaten, …

Zuerst die Nudeln bissfest kochen.
In der Zwischenzeit etwas Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln anschwitzen.
Die Artischockenherzen zusammen mit den getrockneten Tomaten und den Oliven in die Pfanne geben und die Nudeln dazu.

Schön umrühren, noch etwas Öl dazu und fertig!

Liebste Grüße,
Eure
Tanja

Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Marco sagt:

    Schaut ja richtig lecker aus. 🙂 Wir lieben auch Nudeln in allen Varianten und machen auch gern mal unser Pesto dafür selbst. Soßen immer.

    Lieben Gruß,
    der Marco

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Marco! Ja, Pesto ist traumhaft, wenn es selbst gemacht ist… Das essen wir auch sehr gerne – manchmal zu gerne, weil es einfach und auch noch wahnsinnig schnell fertig ist… 😉 Liebste Grüße, Tanja

      Gefällt mir

  2. Ninschi sagt:

    Huhu! Habe dich zum ‚One Lovely Blog Award‘ nominiert -> http://www.bodyholic.at/2015/03/29/one-lovely-blog-award/ ❤ Viel Spaß 🙂 Liebe Grüße Ninschi

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Ninschi, das ist eine riesige Ehre! Vielen lieben Dank! Da ich aber jetzt schon mehrere Blog Awards bekommen habe, kann ich diesen leider nicht annehmen. Ich glaube, dass andere Blogs auch die Chance bekommen sollten. Vielleicht findest Du ja noch den einen oder anderen Blog, der sich über diesen Award noch mehr freut als ich. 🙂 Ganz liebe Grüße, Tanja P.S. Ich hoffe, ich komme bald dazu, Deinen ersten Award (Liebsten Award) von vor ein paar Wochen zu Beantworten – ich habe immernoch keinen DSL-Anschluss zuhause…

      Gefällt 1 Person

      1. Ninschi sagt:

        Huhu! Ist kein Problem 🙂 Ich werd mich mal umsehen 😉 Ohhh das klingt toll – viel Spaß! OMG kein DSL O.O 😀 ich würde sterben…hahahahahah!

        Gefällt 1 Person

      2. Was ist, wenn ich jetzt sage, dass die DSL-Abstinenz schon 8 Wochen dauert? 😉

        Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s