Eine beerige Überraschung…!

Zum Versüßen

Knusprig-mürber Keksboden… Cremige Schokoladenfüllung mit frischen süßen Beeren… Ein Kern von Brombeer-Marmelade… Ihr seht schon, diese kleinen Tartelettes haben es um mich geschehen lassen!

Erdbeere, Himbeere und Brombeere thronen quasi auf einem Bett auf Zartbitterschokolade und Sahne. Man nimmt sich ein kleines Törtchen in die Hand, beißt genussvoll hinein und es tut sich zuerst ein knuspriger Keksboden auf, der auch gleich mit der cremigen Ganache eine innige Verbindung eingeht… Und als wäre das noch nicht genug, huscht frisch und süß eine Himbeere, eine Brombeere und eine Erdbeere, zusammen mit einem kleinen Happs Brombeermarmelade über unsere Geschmacksnerven…

IMG_1313.JPG

Schokoladen-Tartelettes mit Beeren
Für 12 Stück

Mürbeteig:
200g Mehl
2 EL Kakaopulver
50g Zucker
1/2 TL Backpulver
1 EL Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
125g kalte Butter + etwas mehr für die Formen

Füllung:
250g Zartbitterschokolade (85% ist perfekt!)
200g Sahne
6 TL Beerenmarmelade nach Wahl

Topping:
12 Himbeeren
12 Brombeeren
12 Erdbeeren

Für die Tarteletteböden das Mehl mit dem Zucker, dem Kakao und dem Backpulver vermischen. Die kalte Butter in Stückchen dazu geben und mit dem Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nun den Teig in eine Folie geben und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Zum Backen, entweder Tarteletteformen verwenden, oder einfach ein Muffinblech zweckentfremden, indem ihr es auf den Kopf stellt, sodass die Mulden nach unten zeigen. Die Form gut einfetten und dann den Teig ausrollen – ca. 3mm Dick. Kreise zu ca. 7-9cm ausstechen und auf die Form legen.

Im Ofen dann bei 180 Grad für 15 Minuten backen. Danach ca. 5 Minuten auskühlen lassen und dann vorsichtig von der Form heben. Mir sind leider ein paar zerbrochen – also mit viiieeel Fingerspitzengefühl die Tartelettes herunternehmen. Nun nur noch komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung jeweils einen halben Teelöffel Marmelade auf die Böden geben und schon einmal in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne aufkochen und die kleingehackte Schokolade hineingeben. Ein paar Minuten warten und dann gut Rühren, bis es eine cremige Masse ist. Die Ganache etwa 30 Minuten abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren. Danach die Creme auf den Tarteletteböden verteilen und wieder für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Nach der Stunde können die Mini-Tartes mit den Beeren belegt und mit dem Puderzucker bestreut werden.

Et voilá! Mini-Beeren-Tartes mit Schokoladenfüllung und einem Überraschungskern aus Marmelade!

DSC_0831

 

DSC_0820

Lasst sie Euch schmecken!

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s