Ohne Kürbissuppe keine Kürbiszeit..

am

Sonnenstrahlen, die durch buntes Herbstlaub blinzeln… Das ist der Herbst! Schade, dass der Sommer schon so gut wie vorbei ist – aber das große Ernten beginnt! Kürbisse, Zucchini, Kartoffeln und vieles mehr!
Kaum gibt es Kürbisse, muss es neben vielen Experimenten natürlich auch einmal die klassische Kürbissuppe sein. Dieses Jahr, darf sie den Auftakt geben, für die Kürbissaison…

IMG_1332.JPG

Kürbis-Schmand-Suppe mit Petersilienschäumchen
Für 3-4 Personen

500g Kürbis
250g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Karotte
10cm Lauch
1cm Ingwer
1 Prise Muskat
150g Schmand
Gemüsebrühe
Wasser
2 TL gehackte Petersilie

DSC_0847

Den Kürbis, die Karotte und die Kartoffeln in gleichmäßig große Stücke schneiden und in einer Schüssel „zwischenparken“.

Nun die Zwiebel, den Knoblauch, den Lauch  und den Ingwer fein würfeln und in etwas Olivenöl in einem großen Topf anschwitzen. Nach ca. 3 Minuten die Kartoffeln, die Karotte und den Kürbis dazu geben und noch einmal ca. 3 Minuten anbraten.

DSC_0859

Nun so viel Wasser hinzugeben, bis alles gerade so mit Wasser bedeckt ist. Eine passende Menge Gemüsebrühe hinzugeben und ca. 20 Minuten lang köcheln lassen. Danach noch einmal zusammen mit dem Schmand pürieren.

Für den Petersilienschaum nur etwas von der pürierten Suppe in einen hohen Becher geben, die Petersilie hinzugeben und noch einmal etwas pürieren. Wenn man etwas Luft unterschlägt, entsteht der Schaum.

IMG_1333.JPG

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s