Zarte Maronencreme und süße Schokolade

Was kann man mit Maronencreme noch machen, außer sie löffelweise aus dem Glas zu naschen? Klar, dass ich das meiner Waage zuliebe umgehen muss, weswegen ich im Web auf die Suche gegangen bin und bei der lieben Aurélie Bastian von französischkochen.de bin ich dann auch fündig geworden. Sie hat so einen wunderbaren Blog, den ich nun schon seit vielen Jahren verfolge!

Wunderweiche und zarte Schokoladen-Maronen-Financiers aus nur 4 Zutaten haben mein Interesse geweckt. Die letzten Reste meiner Valhrona-Zartbitterschokolade haben perfekt ausgereicht und so habe ich mal wieder kleine Seelenschmeichler gebacken, die dann noch mit etwas Fleur de Sel an den letzten Frankreichurlaub erinnern…

IMG_1392.JPG

Schokoladen-Maronen-Financiers
Für 12 Fondants

75g Zartbitterschokolade (85%)
50g Butter
250g Maronencreme
2 Eier
1 Prise Fleur de Sel

Zunächst die Schokolade und die Butter getrennt voneinander schmelzen.

DSC_0805

Dann die geschmolzene Schokolade mit der Maronencreme verrühren. Danach das Salz, die Butter und die Eier hinzugeben und nocheinmal gut vermischen.

DSC_0847

Den Teig nun in die speziellen Financier-Formen gießen (oder auch einfach eine andere Form verwenden) und bei 160 Grad ca. 25 Minuten backen. Nach der Backzeit in der Form auskühlen lassen. Et voilá!

DSC_0850

DSC_0840 Kopie

DSC_0858

Zusammen mit etwas Vanille-Sahne und zum Beispiel einem Espresso oder einem Kakao ist das DER perfekte Herbstgeschmack!

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s