Kipferl mal ohne Vanille…

Es ist Weihnachtszeit! Überall fängt es an zu Leuchten: Man geht durch die Straßen und die Laternen sind mit Lichterketten geschmückt. Auf dem Münchener Marienplatz steht ein wunderschöner buschiger Weihnachtsbaum, der im abendlichen Licht einfach nur fantastisch aussieht und eine herrliche Kulisse für einen feinen Glühwein darstellt. Ja, mich ja der Weihnachtsvirus gepackt und verlässt mich ganz sicher nicht mehr so schnell…

Die Wohnung ist dekoriert und geschmückt. Lichterketten, Kerzen und Weihnachtskugeln sind vorbereitet… Es duftet nach Marzipan, Tonka und frisch gebackenen Plätzchen. Mit einem Tässchen Tee in eine Decke eingewickelt wurden sie auch schon genossen… Zart und Mürbe sind sie. Süß und duftend wecken sie in einem das Weihnachtsgefühl!

IMG_1835.JPG

Tonka-Marzipan-Kipferl
Für ca. 45 Stück

Teig
150 g Weizenvollkornmehl
100g Weizenmehl (405)
50 g Zucker
1 Bio-Eigelb
3-5 Tropfen Bittermandel-Aroma
100 g Marzipan
150 g kalte Butter
0,5 TL geriebene Tonkabohne

Deko
2 EL Puderzucker
0,25 TL geriebene Tonkabohne

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in zwei Teile teilen. Beide Teile nun in Ziegelform bringen und in einer Klarsichtfolie in den Kühlschrank geben.

Nach ca. 1 Stunde kann der Teig herausgenommen werden. Diesen jetzt noch einmal durchkneten und zu langen Strängen mit ca. 2cm Durchmesser formen. Stücke von ca. 1-2 cm Länge abschneiden und zu Kipferl formen.

Bei 180 Grad nun ca. 12 Minuten in den Backofen geben.

Um den Puderzucker zu aromatisieren, hierzu die 2 EL Puderzucker in einen Mörser geben und die Tonkabohne reiben. Mit einem Stößel fein miteinander verreiben. Der Tonka-Puderzucker sollte noch heiß über die Kipferl gestäubt werden.

DSC_0797mittel

DSC_0809mittel

DSC_0813mittel

Ich wünsche Euch wunderschöne Adventstage – genießt Eure Momente auf Weihnachtsmärkten, in der Küche beim Backen, wenn der erste Schnee fällt oder ihr einfach nur auf der Couch sitzt und einem knisternden Feuer zuguckt…

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ulrike Osel sagt:

    Hallo Tanja, ich habe die Tonka-Kipferl schon ausprobiert – wirklich sehr lecker! Auch der leichte Marzipangeschmack ist sehr fein. Einen Hinweis hätte ich noch: in der Überschrift hat sich ein „l“ zuviel eingeschlichen.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ulrike! Freut mich sehr, dass sie Dir schmecken!! Und lieben Dank für den Hinweis! 😘 Liebe Grüße, Tanja

      Gefällt mir

  2. Schokohimmel sagt:

    Liebe Tanja, eine schöne Idee, statt Vanille- einfach mal Tonkabohnenkipferl zu backen. Ich mag dieses spezielle Aroma sehr gern und kann mir Tonka-Kipferl richtig gut vorstellen! Damit würde ich mich jetzt auch gern auf die Couch verkrümeln…

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es ist wirklich sehr lecker und fein! 🙂

      Gefällt mir

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s