Veganer Schokoladenkuchen

Torten und Kuchenliebe, Zum Versüßen

Jeder kennt sie: Eier, Mehl, Milch und Zucker – klassische Zutaten eines jeden Kuchens. Im Grunde genommen muss man daran auch absolut nichts ändern. Schmeckt ja schließlich alles wunderbar! Ab und zu gehen aber meine Gedanken auf Reise und die Überlegung überkommt mich, ob denn immer Eier und Milch sein müssen?!

Es kommt selten vor, aber es hatte mich letztens doch einmal erwischt – keine Eier Zuhause! Und ein Kuchen musste trotzdem her. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und nach einem Kuchen gesucht, der ohne Ei auskommt. Rein dem veganen und laktoseintolleranten Gedanken habe ich mich dann also gleich für die hardcore Lösung entschieden: vegan muss der Kuchen werden!

Also wurde ein Kuchen gezaubert, dessen Zutaten durch Essig (!) aktiviert worden sind und der wahnsinnig schokoladig schmeckt und sehr, sehr lecker ist!

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/d8c/70617495/files/2015/01/img_1960.jpg

Schokoladenkuchen einmal vegan
Für eine Kastenform

4 EL Kakao
200g Weizen-Vollkornmehl
200g Zucker
4 EL Bourbon-Vanillezucker
1 TL Natron
5 EL Bio-Haselnussöl
1/2 TL Salz
1 TL Apfel-Essig
250ml Wasser

2 EL Puderzucker

Zunächst Mehl, Zucker, Natron, Kakao und Salz zusammen in eine Schüssel sieben.

Nun das Wasser, das Öl und den Essig hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten in den Backofen geben.

Nach dem Abkühlen nun nur noch mit Puderzucker bestäuben.

DSC_0866mittel

DSC_0851mittel

DSC_0848mittel.

Mal vegan, mal anders im Geschmack – aber dennoch lecker…

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

3 Gedanken zu “Veganer Schokoladenkuchen

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s