Rote Frühstücksliebe

Ein wunderbarer Samstagnachmittag, die Sonne scheint und Hand in Hand schlendern wir über den Viktualienmarkt in München. Es ist ja immer wieder wahnsinnig interessant, was dort angeboten wird. Frisches Obst und Gemüse, frische Kräuter, wunderbare Anti-Pasti und was haben wir noch entdeckt – ganz frisches Hagebuttenmus! Also haben wir dort für schlappe 7 Euro (jaja, garnicht teuer!) eingekauft und schon hatten wir wunderbar frisches, cremiges und duftendes Hagebuttenmus – und noch ein XXL-Anti-Pasti-Abendessen sicher.

Hagebutten sind ja wahnsinnig gesund! Sie haben viel mehr Vitamin C als die altbekannte bei Erkältung helfende Zitrone. Vorallem jetzt in der Zeit, in der man nicht weiß, ob man mit oder ohne Jacke nach draußen gehen soll. Geht man mit Jacke, schwitzt man irgendwann einmal und will nur noch ohne Jacke herumlaufen. Geht man allerdings ohne Jacke, friert man spätestens nach der zweiten Ecke. Also müssen wir uns doch mit leckeren Dingen behelfen, die einem ganz nebenbei sogar noch etwas dabei helfen, die Abwehr zu stärken… Natürlich sinkt der Vitamingehalt rapide ab, wenn man aus dem Hagebuttenmus Marmelade kocht, aber ganz ehrlich – lecker ist das ganze trotzdem noch!

IMG_8752

Apfel-Vanille-Hagebuttenmus
Für 4 Gläser á ca. 250ml

500gHagebuttenmus 
300ml Apfelsaft
1 TL Vanillepaste oder 1 Vanilleschote
275g Gelierzucker 1:3

1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
1 Pck. Zitronensäure
1 Msp. Sorbitsäure

Das Hagebuttenmus mit dem Apfelsaft verrühren und die Vanillepaste oder das ausgekratze Mark einer Vanilleschote hinzugeben. Nun den Gelierzucker hineinrühren und alles zusammen unter ständigem Rühren aufkochen. Nun für mindestens 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen und dann von der Platte ziehen.

Nun die Zitronenschale, die Zitronschensäure und die Sorbitsäure (muss nicht unbedingt sein) hineinrühren und sofort in die sterilisierten Gläser füllen.

Die Gläser gleich verschließen und bei Bedarf auf den Kopf stellen und auskühlen lassen – am besten über Nacht.

DSC_0811m

DSC_0810m

Mhmmm…. dieses Mus ist wirklich samtig fein auf dem Brot und wahnsinnig lecker!

Ja, und weil dieses Mus so unglaublich lecker auf einem krossen Frühstücksbrot ist, möchte ich der lieben Simone von S-Küche zu Ihrem Guten Morgen Sonnenschein – Das Frühstücks-Blogevent auch gerne einen kleinen Aufstrich beisteuern…

S-Küche Guten Morgen

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s