{Blogevent} Zum ersten Geburtstag will ich mit Euch feiern! 

Event

Ein ganzes Jahr ist jetzt schon vergangen. Morgen vor genau einem Jahr, hab ich meinen Blog ins Leben gerufen und mein erstes Rezept geschrieben. Damals noch mehr für mich, als für Euch, denn der Blog sollte dazu dienen, dass ich meine Rezepte und Ideen nicht vergesse und darin auch gleichzeitig die Rezepte meiner Familie notieren konnte. Der Anlass für diesen Blog war mehr ein trauriger, denn als meine Oma starb, hatte ich schlichtweg so gut wie nichts, das mich in meine Kindheit versetzen konnte – ob nun ein Duft, ein Rezept oder sonst etwas. Meine Oma und ich haben immer sehr viel gebacken und gekocht, wenn ich zu den Ferien zu ihr fahren durfte – es war also eine schöne von Düften und Geschmäckern geprägte Kindheit.

Mit diesem Blog konnte ich viele Familienmitglieder dazu bewegen, ihre besten oder liebsten Rezepte beizusteuern, um so vielleicht einmal ein kleines Büchlein zusammenzustellen, sodass jeder bzw. jede von ihnen etwas davon hat. Mein Ziel war und ist es immer noch, die Rezepte einmal auszuprobieren und sie Euch dann zu zeigen. Das werde ich auch noch eine ganze Weile machen, denn meine Oma hatte sieben Geschwister… 😉

  
Feiern wir gemeinsam?

Jetzt ist also ein ganzes Jahr um und ich möchte mit Euch feiern, mit Euch einfach einen schönen, unvergesslichen Sommerabend verbringen und ganz besondere Aromen und Düfte des Sommers vereinen. Mein Motto für meinen Geburtstagstisch ist nämlich „Sommerabend – Erfrischendes und Leckeres mit Blüten und Kräutern“. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf und backt, mischt oder kreiert vom 1. bis zum 15. Juli! Ich freue mich über jeden einzelnen Kuchen, über jedes Törtchen, über jeden Muffin, über jede Limo, über jedes Eis…. Euch sind keine Grenzen gesetzt! 

  

Wie kannst Du mitmachen? 
Es ist ganz easy: Einfach ein tolles Rezept überlegen und einreichen (bitte aber keine Archivbeiträge). Denn egal ob mit oder ohne Blog, Ihr könnt immer mitmachen:

Mit eigenem Blog, eigener Seite auf Facebook, usw
Kreiert, backt, kocht und veröffentlicht Euer Rezept zusammen mit einem Link zu diesem Artikel und setzt einen der unten stehenden Banner ein. Damit ich Euch auch finde, schreibt mir dann nur noch einen Kommentar hier an diesen Artikel und verlinkt Euren Blogeintrag. Schon seid Ihr dabei… 🙂

Ohne eigenem Blog
Auch das ist ganz einfach. Sendet mir einfach Euer Rezept mit Bild an liebeundkochen @ gmx . de und ich veröffentliche es für Euch auf meinem Pinterest-Account.


Was gibt es zu gewinnen? 

Natürlich möchte ich Euch auch etwas zurückgeben und verlose unter allen eingesendeten Rezepten vier ganz tolle Dinge. Drei wunderbare Onlineshops haben ihre Pforten für Euch geöffnet und lassen Euch nach Herzenslust genießen, stöbern und shoppen… aber seht selbst:

1. Platz
Ein Gutschein über 20 Euro,
den Ihr im Onlineshop von „nostalgie im kinderzimmer“ einlösen könnt!
(gesponsert von nik)

logo_nik

2. Platz
Ein 20 Euro Gutschein
für einen ganz persönlichen Keksstempel von Personello!
Ob Form, Größe oder Schrift – sucht Euch einfach etwas aus…
(gesponsert von Personello)

Logo_Personello

3. Platz
Ein 20 Euro Gutschein
für die tollen Produkte von Blueboxtree!
(Einen Laden in Müchen gibt’s übrigens auch!)
(gesponsert von Blueboxtree)

4. Platz
Ein ganz wunderbares Kochbuch
„Food for the Soul“
(gesponsert von mir)

Die Banner

Hier gibt es natürlich noch den passende Banner, den Ihr zum Verlinken in Euren Beitrag einbauen könnt und damit noch viele viele andere mehr auf meine Geburtstagsparty aufmerksam machen könnt:

  
Ich freue mich über jeden einzelnen, der mitmacht und über jedes kommende Rezept.


Kurz noch etwas rechtliches

Wenn Ihr mitmacht, solltet ihr über 18 sein. Mitmachen kann jeder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Zufallsverfahren ausgelost. Mein Gewinnspiel ist rein Privat und steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder sonstigen Social Media Kanälen. Wenn Ihr an diesem Event teilnehmt, erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass Euer Rezept inkl. Foto und im Falle eines Gewinns Euer Name auf WordPress sowie auf meinen Social Media Kanälen veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Gewinne können natürlich nicht Bar ausgezahlt werden.

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Sommertag! Genießt die Sonne und die Wärme!

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Cremig, frisch und fluffig

Torten und Kuchenliebe, Zum Versüßen

Wahnsinnig fein-fruchtig, fürchterlich cremig und viieeel zu fluffig – die heutige Erdbeer-Mascarpone-Torte. Letztens Habe ich sie bei einer ganz tollen Bäckerin entdeckt: klar, wer kennt sie nicht, Eni mit ihrer Serie Eni backt. Manchmal überkommt es mich und online müssen mindestens 5 Folgen herhalten! Aber sie machen einfach zu viel Spaß… 

Dieses Mal habe ich also einen wunderbaren Kuchenboden mit Espresso ausprobiert, der wirklich genial ist: weich, fluffig, elastisch und zugleich ganz zart. Gefüllt mit leckerer Mascarpone-Sahnecreme und Erdbeeren ergibt es eine wunderbar leichte und tolle Torte für den feinen Kaffee auf dem sommerlichen Balkon… 

 
Mascarpone-Erdbeer-Törtchen

Für eine 16cm Form

Teig
1 Ei
1 Espresso
35g Zucker
25g Mehl
18 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Füllung
125g Mascarpone
100g Sahne
35g Zucker
1 TL Vanillezucker
1/4 Zitronenabrieb
125g Erdbeeren

Zunächst den Teig vorbereiten – hierfür die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif aufschlagen.

In einer zweiten Schüssel das Eigelb mit dem Zucker zu einer cremigen masse verrühren. Das Mehl, die Speißestärke, das Backpulver und den Espresso (abgekühlt) hinzugeben und kurz verrühren.

Nun das Eiweiß unterheben und in die Form geben. Wenn es keine Springform ist, den Boden am besten mit Backpapier auslegen und darauf den Teig geben.

Nun bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

Den Boden aus der Form nehmen und in zwei Böden schneiden.

Nun für die Füllung alle Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig verrühren. Die Masse nun ca. 2 Minuten mit dem Handmixer steif schlagen und die kleingeschnittenen Erdbeeren unterrühren. 

Nun je ein Boden und 1/3 der Creme schichten und zuletzt noch mit ein paar frischen Erdbeeren garnieren.

DSC_0078

DSC_0086

DSC_0082

DSC_0080

DSC_0091

DSC_0081

Liebste Grüße,
Eure Tanja