Die Zitronenliebe ist ausgebrochen…

Vor ein paar Wochen erst habe ich Zitronen und deren (für mich) besondere Verarbeitung neu für mich entdeckt und bin so begeistert, dass ich diesen Kuchen schon in mehreren Varianten probiert habe und immer wieder etwas abgeändert habe. Das erste Mal mit meiner Muttertagstorte, dann mit meinen Zitronen-Basilikum-Tartelettes und jetzt hier…

Ich präsentiere… *räusper* Gerne möchte ich Euch also meine absolut saftigen, kernigen und fluffig-frischen Zitronentarteletts mit Himbeeren und Beerenbutter vorstellen…


Zitronen-Himbeer-Tartelettes
Für 6 Stück

1 Zitrone
2 Eier
90g Zucker
90g gemahlene Mandeln
18 Himbeeren

Beerenbutter (nach der Anleitung hier)

Zunächst die Zitrone in Wasser (komplett bedeckt) ca. 40 Minuten lang kochen. Danach abkühlen lassen, vierteln, entkernen und pürieren.

Nun die Eier zusammen mit dem Zucker aufschlagen, bis eine weißliche Creme entsteht, nun die Mandeln und das Zitronenpüree hinzugeben und gut verrühren.

Diese Masse nun auf 6 Tarteletteformen verteilen und jeweils 3 Himbeeren darauf geben.

Jetzt bei 170 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen.

Danach gut auskühlen lassen und die Beerenbutter, wie in meiner Anleitung von meiner Muttertagstorte herstellen und auf den Törtchen verteilen. Wer mag, kann die Törtchen nun noch mit ein paar gehackten Mandeln bestreuen. Et voilá!

DSC_0048m

DSC_0042m

DSC_0037m

DSC_0038m

DSC_0040m

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tring sagt:

    Gebacken habe ich mit Zitrone noch nicht so viel, seit die Ottolenghi Kochbücher bei mir eingezogen sind habe ich allerdings immer welche ich zum Kochen im Haus. Vielleicht sollte ich mit dem Backen auch mal anfangen, wenn du so schwärmst 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ups, ähm ja! Ich finde es genial, weil einfach der volle Geschmack der Zitrone in so einem Kuchen, Dessert, Eis, ö.ä. landet… Und es ist doch jedes Mal schade, wenn man etwas wegwerfen muss, oder?

      Gefällt mir

      1. Tring sagt:

        Wegwerfen tue ich die nie, dafür benutze ich die viel zu viel;-) aber dann werde ich das Backen damit wirklich mal austesten…

        Gefällt 1 Person

      2. Ich hab inzwischen auch so meine Lösungen gefunden… 🙂 Limo, kandiert…. 😉 Liebste Grüße, Deine Tanja

        Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s