Vom Apfel und der Blaubeere

Es waren einmal drei einsame Äpfel, die fristeten ihr Dasein in einer Küche… so könnte mein Märchen beginnen. Denn meine Äpfel fanden in der letzten Zeit kaum Verwendung. Auf einfache Äpfel so von der Hand, war einfach keine Lust und in Smoothies passten sie auch nicht so recht. Aber dann die Idee: leckerer Apfel-Streußelkuchen! Nun… dafür war die Anzahl meiner Äpfel aber dann doch zu wenig, also kamen so ganz spontan, noch ein kleiner Haufen Blaubeeren hinzu und mein kleines Märchen begann…

Gebettet auf einem Riccotta-Öl-Törtchen, lagen also nun die fein geschnittenen Apfel-Stückchen zusammen mit dunklen Blaubeeren, zugedeckt von feinen, süßen und knusprigen Zimt-Zucker-Streuseln…


Apfel-Blaubeer auf Riccotta-Öl-Törtchen
Für ca. 12 Stück

Teig
100g Ricotta
25ml Milch
4EL Öl
1 Ei
70g Zucker
10g Vanillezucker
200g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Belag
100g Blaubeeren
2 Äpfel

Streusel
75g Butter
100g Zucker
150g Mehl
1 Prise Zimt

Für den Teig alle nassen Zutaten gut miteinander verrühren. Nun nur noch Mehl und Backpulver hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte es etwas kleben, ist es nicht so schlimm, nur nicht zu viel Mehl hinzugeben, da der Teig sonst trocken werden kann.

Nun können die Äpfel geschält und geschnitten werden, sodass es kleine feine Stückchen werden, die gut auf Muffins passen.

Für die Streusel die Butter in einem Topf schmelzen. Wenn sie flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und mit einer Gabel Zucker und Mehl einrühren – sodass es langsam Streusel werden.

Den Teig nun in die eventuell gefetteten Muffinmulden geben und leicht festdrücken. Mit den geschnittenen Äpfeln, den Blaubeeren und den Streuseln belegen.

Nun nur noch bei 170 Grad da. 30 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

DSC_0821

DSC_0810

DSC_0837

DSC_0830

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. marichen21 sagt:

    Ich würde sagen, ein perfektes Happy End! ❤
    Verzauberte Grüße
    Maria!

    Gefällt 1 Person

      1. marichen21 sagt:

        Ich auch! Und neben Kochbüchern liebe ich auch Märchenbücher mit wunderschönen Bildern! ❤

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, davon hat meine Mama noch ein paar im Häuschen… Hab direkt Lust, mal wieder etwas zu stöbern. 😀

        Gefällt 1 Person

      3. marichen21 sagt:

        Klingt gut bei Mama in alten Büchern zu stöbern! 🙂

        Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s