Frische Mascarpone-Cupcakes

Event, Zum Versüßen

Meine Liebe zu frischen Zitrusfrüchten kennt ihr ja sicherlich bereits. Alleine in den letzten 3 Monaten gab es mindestens 4 Rezepte, in denen ich Euch mit zitronigen Rezepten versorgt habe. Die Wärme und das mediterane Gefühl lassen mir keine andere Wahl – ich brauche Zitronen! So habe ich mir letztens mein super-easy Muffinrezept geschnappt und etwas herumgedoktort. Leider sind die Muffins für meine Verhältnisse und Wünsche kaum aufgegangen, geschmeckt haben sie aber irgendwie dennoch…

Ich freue mich auf jeden Fall, dass die ursprünglich verüngluckten Muffins, nun doch so lecker und geschmacksintensiv geworden sind! Probiert sie doch einfach aus und sagt mir, ob sie auch Euren Geschmack getroffen haben! Ich würde mich riesig freuen…

Nun aber zum Rezept! Denn herausgekommen sind kleine feine Zitronencupcakes mit einem spritzig-frischen Topping aus Mascarpone und – was sonst – Zitronen…

Zitrone-Mascarpone-Cupcakes
Für 12 Stück

Teig
2 Eier
100g Zucker

1EL Vanillezucker
170g Mehl
2 TL Backpulver
110g sehr weiche Butter
60ml Milch
1 große Zitrone oder zwei kleine (Davon abgeriebene Schale und der Saft)

Creme
250g Mascarpone
100g Puderzucker
Saft und abgeriebene Schale einer Zitrone

Deko
Zesten einer halben Bio-Zitrone

Für den Muffinteig zunächst die Eier zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen, bis eine fluffige Masse entsteht – das dauert ca. 3 Minuten. Nun die Butter nach und nach gut unterschlagen und dann die Zitronenschale sowie den Saft zusammen mit der Milch und dem Vanillezucker hinzugeben. Zuletzt noch das Mehl und das Backpulver vorsichtig unterheben und den Teig nun auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Bei 180 Grad sollten die Muffins nun ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen die obligatorische Stäbchenprobe nicht vergessen und dann die Muffins auskühlen lassen.

Nun das Topping: Hierfür die Mascarpone zusammen mit dem Puderzucker sowie den Saft und der abgeriebenen Schale einer Zitrone vermixen. Nicht zu lang, da die Mascarpone sonst ausflocken kann. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf die Muffins aufdressieren. Mit den Zesten einer Bio-Zitrone noch dekorieren und fertig sind die kleinen Zitronenbomben.

DSC_0791 (1)

DSC_0785 (1)

DSC_0783 (1)

DSC_0779 (1)

DSC_0774 (1)

Diese kleinen Zitronenbomben passen übrigens auch perfekt zu dem tollen Event „Sauer, fruchtig, frisch“, welches die Liebe Antonella mit ihrem wirklich wunderschönen Blog Antonellas Backblog gestartet hat. Macht doch auch mit! Ihr habt noch bis zum 7. September Zeit, Euch eine Kreation auszudenken…

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

5 Gedanken zu “Frische Mascarpone-Cupcakes

  1. Hach was ein toller Beitrag zu meinem Event! ❤ Ich habe dich schon gleich abgespeichert als ersten Beitrag in der Zusammenfassung und mir ein Bild daraus stibizt!

    Liebste Grüße
    Antonella

    Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s