Physalis-Amaranth-Knusperchen

Gesund und lecker

Kennt Ihr das auch? Man geht los, etwas besorgen, in der Stadt bummeln oder wandern… Kaum ist man unterwegs, ist ein dezentes Hungergefühl da. Kommt man jetzt noch an einem Imbiss oder einer Hütte vorbei, treibt einem der Hunger dort hin.

Mit einem meiner Vorsätze für 2016, nämlich nicht mehr ungeplant Essen in sich hineinzustopfen, habe ich vor einiger Zeit schon sehr leckere kleine Müsliriegel gebacken, die mir wunderbar über kleine Hungerlöcher hinweg halfen.

Knusprig und wirklich schön sättigend, waren sie eine Zeit lang immer in meiner Tasche. Wenn man einfach andere Früchte oder Nüsse verwendet kann man sie auch noch super abwandeln und damit trefft ihr auch sicherlich Euren Geschmack!

Knusperchen

Physalis-Amaranth-Müsliriegel
Für ca. 12 Riegel

100g Haferflocken
20g Sonnenblumenkerne
15g gepoppter Amaranth
3 EL Leinsamen
50g getrocknete Physalis
70g Honig
50g Vollkornmehl
1 Banane

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Nun nur noch die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Honig vermischen.

Den Bananen-Honig zu den restlichen Zutaten geben und gut umrühren.

Nun die Masse in einer Form von ca. 20x20cm geben und bei 150 Grad für ca. 25 Minuten backen. Nur noch auskühlen lassen und dann zuschneiden und genießen…

DSC_0039

DSC_0045

DSC_0048

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

2 Gedanken zu “Physalis-Amaranth-Knusperchen

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s