Gluten- und zuckerfrei: Himbeer-Kokosküchlein

Gesund und lecker, Torten und Kuchenliebe

In meinem Freundeskreis gibt es kaum Unverträglichkeiten – zumindest fast… Eigentlich ist sowas ja ein großes Glück in der heutigen Gesellschaft! Wenn es allerdings einen erwischt hat, dann so richtig: kein Zucker, kein Mehl, keine Nüsse – sonst geht’s dieser Person tagelang schlecht! Wie bin ich froh, dass ich nur ein einziges kleines Nüsslein nicht vertrage – und noch nicht mal das ist sicher…

Letztens bin ich während meines Abendspaziergangs aber am Reformhaus vorbeigekommen und habe Kokosmehl entdeckt. Genial! Das Mehl bringt einen tollen Geschmack mit und lässt sich toll verarbeiten. Danke, liebe Kokos, dass Du mich ganz spontan und so schnell auf diese exotisch-fruchtigen, lockeren und wunderbar leichten Törtchen gebracht hast!


Himbeer-Kokosküchlein im Glas
Für ca. 12 Gläser

4 Eier
1 Prise Salz
60g Kokosöl
60g Traubenzucker
70g Kokosmehl
1/2 TL Backpulver
1 Zitrone
200g TK-Himbeeren

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Das Koksöl leicht erwärmen, damit es flüssig ist und dann zusammen mit dem Eigelb, der abgeriebenen Schale einer Zitrone und dem Traubenzucker verrühren. Mehl und Backpulver hineinsieben, kurz unterrühren und zum Schluss nur noch den Eischaum vorsichtig unterheben. Zuletzt noch die Himbeeren hinzugeben und dann den Teig löffelchenweise in den leicht geölten Gläsern verteilen.

Bei 175 Grad etwa 35 Minuten backen, etwas auskühlen lassen und dann genießen – pur oder mit Eis oder Sahne…

DSC_0019

DSC_0013

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

2 Gedanken zu “Gluten- und zuckerfrei: Himbeer-Kokosküchlein

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s