Amaretto in fluffig und süß

First week challenged! Das erste Wochenende ist angebrochen und ich muss sagen, dass das Wetter hier garnicht so schlimm ist, wie alle behaupten… In meinen ersten 8 Tagen England hatte ich „nur“ zwei Mal Regen – ich hätte mehr erwartet! Wenn die Sonne dazwischen herauskommt, ist es wirklich wunderbar warm und angenehm.

Heute habe ich mal wieder ein easy-peasy-Rezept für Euch. Ganz einfach und fluffig-weich kommt dieser Kuchen daher, der einfach nur gut gerührt wird und wunderbar flexibel ist. Die Rede ist vom allseits bekannten Wunderkuchen. Die Rezepte laufen hoch und runter im Netz, da er wirklich mit allen möglichen Geschmacksrichtungen gezaubert werden kann und eigentlich absolut gelingsicher ist. Er ist super für gefüllte Torten verwendbar, jedoch habe ich ihn für dieses eine Mal ganz pur gelassen – Lasst Euch überaschen!

 Amaretto-Kuchen mit Kakaonibs
Für eine ca. 20cm Form

4 Eier
200g Zucker
200ml Rapsöl
200ml Amaretto (hier ist die Flexibilität des Wunderkuchens – einfach eine andere Flüssigkeit verwenden…)
250g Mehl
50g gemahlene Mandeln (kein Muss, hat aber super gepasst)
1 Pck. Backpulver

Guss
3 EL Puderzucker
1 EL Amaretto
1 EL Kakaonibs

Zunächst die Eier mit dem Zucker so aufschlagen, dass die Masse ein gutes Volumen bekommt und recht weiß ist. Nun vorsichtig und langsam im Wechsel Öl sowie den Amaretto hinzugießen und langsam weiter rühren.

Mehl und Backpulver in die Masse hineinsieben und die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form gießen und bei 180 Grad ca. 45 Minuten lang backen. Danach etwa 10 Minuten lang abkühlen lassen und dann aus der Form herauslösen.

Den abgekühlten Kuchen zuletzt mit dem Guss aus Puderzucker und Amaretto übergießen. Mit den Kakaonibs bestreuen und genießen…

DSC_0645

DSC_0648

DSC_0654

DSC_0664

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s