Heißes Brot aus dem Ofen

Manchmal, wenn es hier in Bath regnet, sitze ich in meiner Unterkunft und habe so richtig Lust auf etwas warmes und cremiges. Ab und zu mache ich mir dann einfach einen Vanillepudding, setze mich aufs Bett (eine Couch habe ich nämlich nicht), decke mich zu und genieße den Vanillepudding mit seinem Duft und seiner Wärme.

Letztens war mir allerdings mal nicht nach etwas süßem, weswegen ich mich dann für den frischen Spinat vom Markt entschieden habe, der noch im Kühlschrank auf seine Verwertung wartete. Auch auf dem Markt gefunden, ein wunderbares Rote-Beete-Brot von The Toughful Bread Company. Sie verkaufen jeden Samstag auf dem Farmers Market von Bath ihre genialen Brotsorten (darunter auch ein „Volkornbrot“ – nein, kein Schreibfehler meinerseits, das wird wirklich so genannt…), was ich natürlich sehr genieße. Dieses Mal also im Gepäck, eine Rote-Beete-Brot, das tatsächlich ganz zart nach Rote-Beete schmeckt. Als ich schlussendlich vollgepackt mit Obst, Gemüse und Brot dann auch noch am Käsestand vorbei kam und mich der Somerset Brie anlächelte, war mein Wohlfühlgericht auch schon zusammengestellt. Gekauft, eingepackt und ab nach Hause…

Zum Lunch in der warmen Stube kam also ein knuspriges Rote-Beete-Brot mit aromatischem Spinat, etwas Ei und wunderbar cremigem Brie – knusperfrisch aus dem Ofen!

Knuspriges Eier-Spinat-Brot aus dem Ofen mit krossen getrockneten Ofentomaten
Für 2 Personen

4 Scheiben Brot, bei mir war es Beetroot Bread (also Rote-Beete-Brot)
4 mittlere Tomaten
300g frischer Blatt-Spinat
2 Frühlingszwiebeln
2 Eier
2 EL frischer gehackter Basilikum
1 Prise Muskat
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Prise Chiliflocken
125g Brie
6 getrocknete Tomaten in Öl
125g Cocktailtomaten

Zunächst die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Das helle der Zwiebel in eine Pfanne mit wenig Öl geben und anrösten. Nun den Spinat hinzugeben und etwa 3 Minuten garen lassen. Das Grün der Frühlingszwiebel hinzugeben sowie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Zuletzt nun nur noch die Eier leicht verquirlen und über den Spinat geben. Alles zusammen nun einfach auf der ausgeschalteten Herdplatte etwa 1-2 Minuten noch nachgaren lassen.

In der Zwischenzeit das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen mit etwas Öl besprenkeln und die Tomaten kleinschneiden oder in einem Mixer zu Püree machen – je nachdem wie Ihr das möchtet. Ich hatte mich für die Soßenvariante entschieden. Je etwa 2 EL der Tomaten auf den Brotscheiben verteilen und mit Salz und Pfeffer sowie dem Basilikum würden.

Zuletzt den Eier-Spinat auf den Broten verteilen noch mit ein paar Chiliflocken würzen, die Tomaten sowie die getrockneten Tomaten aus dem Olivenöl dazulegen und für 15-20 Minuten in den 200 Grad warmen Ofen schieben.

DSC_0656-2

DSC_0655-2

DSC_0657-2

DSC_0660-2

DSC_0663-2

Liebste Grüße
Eure Tanja

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. ReiseSpeisen sagt:

    Liebe Tanja,
    das klingt zu gut, um wahr zu sein! Rote-Bete-Brot habe ich wie Isa auch noch nie gesehen (bin eigentlich auch kein großer Fan von Roter Bete), in der Kombination mit getrockneten Tomaten, Spinat, Ei und Brie (Yummy!!!!!) schmeckt aber vermutlich jedes Brot saugut! Danke für dein spannendes Rezept! 🙂
    Liebe Grüße
    Alex

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, Dankeschön für die lieben Worte! Liebe Geht, Tanja

      Gefällt 1 Person

  2. Mmh, das sieht nach einem sehr leckeren Snack aus! Ist das Rote-Bete-Brot auch selbst gemacht? Im laden habe ich das noch nie gesehen…. Ich hoffe, es hat so gut geschmeckt wie es aussieht! Liebe Grüße, Isabelle

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Isa, ja das war wirklich toll! Das Brot ist gekauft, aber ich bin ja gerade auch in UK, sodass ich für meine Verhältnisse mehr zu eher ungewöhnlichen Zutaten Zugang habe. Das Rote-Beete-Brot lässt sich bestimmt aber auch selbst machen. Wenn ich wieder Zuhause bin, gehe ich das einmal an und würde es – sollte es gelingen – natürlich hier auch gerne veröffentlichen… 🙂 Ganz liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s