Der One-Pot-Pasta-Trend und meine getrockneten Steinpilze aus Südtirol

Der One-Pot-Trend. Ihr kennt ihn sicherlich auch. Klar, denn er ist seit Monaten auf sämtlichen Kanälen zu sehen. Ist ja auch super einfach und mit wenig Aufwand ist auch ganz fix ein schönes Essen gezaubert. Wer, wie ich, cremige Soßen mag, der ist mit der Art und Weise perfekt versorgt. Außerdem unterscheidet sich das Kochen meiner Meinung nicht großartig von einem Risotto – nur eben mit Nudeln.

Besonders mittags muss es meistens schnell gehen und wer zum Beispiel zu Hause arbeitet, kann sich darüber freuen, dass in wenigen Minuten das Essen gezaubert ist, und dann noch viel Zeit zum Genießen ist…

Steinpilz-Bandnudeln
Für 2 Personen

250g Bandnudeln
1 TL Thymian
1 TL Petersilie
1/2 Zwiebel
40g getrocknete Steinpilze
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
300-400ml Wasser
50ml Milch

Alle Zutaten in einen genügend großen Topf geben und gut miteinander verrühren. Aufkochen lassen und unter Rühren etwa 7-10 Minuten lang kochen.

Noch einmal abschmecken und servieren.

dsc_0024-2

dsc_0013-2

dsc_0007-2

dsc_0034-2

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das sieht richtig, richtig gut aus 🙂 Ich liebe Pilze in allen Variationen!
    LG von Lina

    Gefällt 1 Person

    1. Tanja sagt:

      Das freut mich, Lina! Ich mag Pilze auch sehr – ob im Salat, in Rahmsoße, im Strudel, im Risotto oder eben einfach in den Nudeln! 😉

      Gefällt mir

  2. mosi sagt:

    Wow… die Fotos sind irre toll! Schaut meeega lecker aus… 😊☺

    Gefällt 1 Person

    1. Tanja sagt:

      Dankeschön!! 💛

      Gefällt 1 Person

      1. mosi sagt:

        Sehr gerne… 💚

        Gefällt 1 Person

  3. Das klingt total lecker und ich liebe onepot Gerichte. Die sind wirklich immer so super schnell zubereitet 🙂 LG Kathi

    Gefällt 1 Person

    1. Tanja sagt:

      Ich war auch richtig überrascht und bin begeistert. 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Karl sagt:

    Es sieht auf jeden Fall lecker aus und schnell wäre für meine Mittagspause auch eine gute Option. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Tanja sagt:

      Freut mich! Und solltest Du keine Steinpilze mögen oder daheim haben, gehen so viele andere tolle Zutaten! 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Karl sagt:

        ändert sich an der Zubereitung etwas, wenn man frische Schwammerl nimmt? Nein, oder?

        Gefällt mir

      2. Tanja sagt:

        Nein, nicht wirklich… Ich würde dir auch einfach mit in den Topf geben… 🙂

        Gefällt mir

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s