Beeren-Mascarpone im Gläschen

Bei meiner letzten Kuchenaktion blieb natürlich mal wieder etwas Creme übrig. Ich habe ja immer etwas Sorge, die Torte würde Fondant und Deko nicht halten, wenn die Creme zu dick ist. Sie könnte nicht stabil genug sein.

Deswegen gibt es heute einfach Mal Resteverwertung der feinen Art. Frische Küchenkrümel, Mascarponecreme und fruchtige Beeren dazu.

Neben traumhaften selbstgekochtem Beerengelee fand auch meine neueste Erungenschaft den Weg auf das Dessert: Fruchtpulver! Fruchtig und zugleich ein abschließender Farbtupfer auf dem Dessert. Ich muss sagen, dass es wirklich frisch geschmeckt hat.

Beeren-Mascarpone-Dessert

Für 4 Personen

Schicht 1
Ca. 200g Kuchenkrümel oder Butterkekse

Schicht 2
8 TL Beerengelee

Schicht 3
100g Mascarpone

100g Sahne

2 EL Zucker

1 TL Vanilleextrakt

Topping

Beeren-Fruchtpulver

Zunächst 4 Gläser vorbereiten. Die Kekse oder den Kuchen etwa 1cm hoch in den Gläsern verteilen. Immer wieder mit einem fest drücken. Nun das Beerengelee in den Gläsern verteilen.

Die Sahne und die Mascarpone in eine Schüssel geben und ca. 2-3 Minuten aufschlagen. Nun den Zucker und den Vanilleextrakt  unterrühren und die Creme dann auf die Gläser verteilen. Mit einem Messer oder Spatel die Creme glatt streichen. Zuletzt etwas Fruchtpulver auf der Creme verteilen und bis zum Servieren kühl stellen.

dsc_0028

dsc_0022

dsc_0025

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s