Wie Holunderblüten zum Zucker werden…

Mhmmm… Holunderblüten! Ein Duft und Aroma, dem ich nur schwer widerstehen kann. So süßlich und grün dufteten die Blüten letzte Woche noch mit voller Kraft am Holunderstrauch. Natürlich dürfen so viele wie nur möglich am Strauch verweilen. Denn aus ihnen sollen im Spätsommer ja die gesunden Holunderbeeren entstehen, aus denen wiederum Saft, Sirup oder andere Leckereien gezaubert werden sollen.

Dennoch mussten ein paar Dolden konserviert werden in diesem Jahr. Ich habe mir hierfür einen Holunderblütenzucker überlegt. Im Grunde genommen beinhaltet er all das, was im Holunderblütensirup auch zu finden ist, aber ich habe noch viel vor damit und dazu brauche ich nicht nur den goldenen Sirup…

Holunderblütenzucker
Für 2 Gläser á 250g/ml

400g Zucker
10 Dolden Holunderblüten

Die Holunderblüten auf kleine Tierchen untersuchen, leicht ausschütteln und dann bereit legen. Nun eine Schicht Zucker ins Glas, dann eine Schicht abgezupfte Holunderblüten darauf verteilen. Danach wieder Zucker und so weiter verfahren, bis alle Holunderblüten aufgebraucht sind, sowie die Gläser voll sind.

Zu guter Letzt nur noch gut verschließen und ca. 1 – 2 Wochen beiseite stellen. Danach lässt sich der Zucker inklusive der darin kandierten Blüten für alles verwenden, das mit Holunderblüten aromatisiert sein soll.




Liebste Grüße,
Eure Tanja

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. undiversell sagt:

    Oh, das mag ich sehr! Habe gerade wieder Sirup gemacht, aber so ein Zucker stelle ich mir auch super vor, für frische Erdbeeren zum Beispiel. LG Undine

    Gefällt 1 Person

    1. Tanja sagt:

      Au ja! So richtig schön, zum tunken… 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Arabella sagt:

    Eine wunderbare Idee.

    Gefällt 1 Person

Möchtest Du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s