Zimt Créme Brulee nach Inspiration der Reber Dessert-Pralinées

{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Weihnachten ist vorbei und schon kommen die nächsten feierlichen Tage. Silvester naht und damit auch mein Geburtstag – yipeehh! Planst Du ein Dinner zuhause mit Raclette, Fondue oder leckerem Fingerfood? Ich hätte da eine kleine Dessertempfehlung für Dich, die ganz easy gemacht ist und noch dazu nicht so schwer im Magen liegt, wie manch anderes Dessert. Inspiriert haben mich dazu die neuen Dessert-Pralinées von Reber. Wenn Du nichts kochen oder backen möchtest, sind sie ein perfekter Begleiter zum Espresso oder sogar ein tolles Dessert!

Eine leichte Creme Brulee oder vielmehr eine Creme Caramell ist es bei mir nun geworden. Wahnsinnig aromatisch und noch dazu schnell gemacht. Sobald man ein paar Eier und etwas Milch zuhause hat, ist die Creme super fix gemacht und lässt sich toll auch einen Tag vorher zubereiten. Einfach vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal mit etwas Zucker bestreuen und karamellisieren oder einfach nur ein bisschen Zimt darüber streuen.

Creme Brulee mit Zimt und Kardamom
nach einer Inspiration der Reber Dessert Pralinés
für ca. 4 Personen

Karamell

  • 5 El Zucker
  • 3 EL Wasser

Creme

  • 500ml Milch
  • 100g Zucker
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Kardamom

Für das Karamell zunächst in einem Topf Zucker mit Wasser verrühren und erhitzen, bis der Zucker schmilzt und leicht gold-braun wird. Den fertigen Karamell nun auf backofenfeste Schälchen verteilen, bis der Boden jeweils bedeckt ist.

Jetzt geht es an die Creme. Hierfür die Milch mit dem Zucker und der Vanille einmal aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zimt und der Prise Kardamom verquirlen. Jetzt während gleichmäßigem Rühren die lauwarme süße Milch hinzugießen und immer weiter rühren.

Die Creme nun auf das Karamell in den Förmchen gießen und in eine große Auflaufform setzen. Die Form mit Wasser auffüllen und die kleinen Cremes nun für ca. 30 Minuten bei 150 Grad Umluft vorsichtig stocken lassen.

Nach dem Backen die Creme abkühlen lassen und vor dem Servieren vorsichtig aus der Form stürzen oder eine knusprige Zuckerkruste machen, indem etwas Zucker darauf gestreut wird und mit einem Bunsenbrenner der Zucker vorsichtig karamellisiert wird.

Et voilá!

Liebste Grüße,
Deine Tanja

Advertisements