Herzhafte Minigugl

Herzhaftes, Torten und Kuchenliebe

Klar, Kuchen geht immer! Aber: Jede Party braucht neben Kuchen doch auch leckeres herzhaftes Fingerfood, oder? So erwischt man jeden Gaumen und besonders die Herren unter uns sind ja meistens nicht so die Süßschnäbel. Neben lecker Kuchen, Muffins, Sekt und Bier machen kleine herzhafte Mini-Gugl also eine wirklich feine Figur auf dem Tisch! 

Als ich vor ein paar Wochen zum Geburtstagsumtrunk lud, gab es natürlich Kuchen. Aber ich wollte auch unbedingt etwas herzhaftes dazu bringen und überlegte spontan, was ich denn noch im Kühlschrank habe, das ich hier verarbeiten kann. Heraus kamen kleine fluffige Mini-Gugls in einer mediterranen Version. Mit herzhaften Kapern, aromatischen getrockneten Tomaten, verfeinert mit Sardellen und Basilikum… Klingt doch gleich nach dem nächsten Urlaub, nicht war? 

Herzhafte Minigugl mit Tomaten und Kapern
Für ca. 26 Minigugl

5 getrocknete Tomaten
1 EL Kapern
1 Knoblauchzehe
40g Butter
3 EL körniger Frischkäse
1 Ei
80ml Milch
2 EL gehackter Basilikum
100g Mehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver

Außerdem: 1 Spritzbeutel

Zunächst Tomaten, Knoblauch und Kapern fein hacken.

Nun Butter und Frischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer weitestgehend cremig verrühren, dann das Ei hinzugeben und gut unterrühren. Nun die Milch, alle Gewürze mit Salz und die kleingehackten Tomaten, Knoblauch und Kapern unterrühren. Zuletzt noch das Mehl mit dem Backpulver vermischen, hineinsieben und ebenfalls unterheben.

Die Masse nun in einen Spritzbeutel geben und in den Minigugl-Formen verteilen.

Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.

dsc_0025

dsc_0028

dsc_0036

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Der One-Pot-Pasta-Trend und meine getrockneten Steinpilze aus Südtirol

Herzhaftes

Der One-Pot-Trend. Ihr kennt ihn sicherlich auch. Klar, denn er ist seit Monaten auf sämtlichen Kanälen zu sehen. Ist ja auch super einfach und mit wenig Aufwand ist auch ganz fix ein schönes Essen gezaubert. Wer, wie ich, cremige Soßen mag, der ist mit der Art und Weise perfekt versorgt. Außerdem unterscheidet sich das Kochen meiner Meinung nicht großartig von einem Risotto – nur eben mit Nudeln. 

Besonders mittags muss es meistens schnell gehen und wer zum Beispiel zu Hause arbeitet, kann sich darüber freuen, dass in wenigen Minuten das Essen gezaubert ist, und dann noch viel Zeit zum Genießen ist…

Steinpilz-Bandnudeln
Für 2 Personen

250g Bandnudeln
1 TL Thymian
1 TL Petersilie
1/2 Zwiebel
40g getrocknete Steinpilze
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
300-400ml Wasser
50ml Milch

Alle Zutaten in einen genügend großen Topf geben und gut miteinander verrühren. Aufkochen lassen und unter Rühren etwa 7-10 Minuten lang kochen.

Noch einmal abschmecken und servieren.

dsc_0024-2

dsc_0013-2

dsc_0007-2

dsc_0034-2

Liebste Grüße,
Eure Tanja