Fixes Kräuterbaguette für den spontanen Grillabend

Herzhaftes

Der nächste Grillabend ist geplant, alle freuen sich. Und dann ist vor lauter Freude, Arbeit und anderem Freizeitstress der Abend wieder viel zu früh da. Mir passiert sowas nicht selten, denn meistens freue ich mich auf etwas so sehr, dass ich mich so gut es geht versuche abzulenken – ja, da hat man dann den Salat, wenn der ach‘ so schöne Abend plötzlich da ist und man wieder etwas vergessen hat.

Für so einen Fall ist so ein fix gemachtes Kräuterbaguette super und absolut keine Schande. Ein gekauftes Baguette vom Lieblingsbäcker ist doch mindestens genauso gut, wie ein Selbstgebackenes… Verfeinert mit guter Butter und den Lieblingskräutern ist der nächste Grillabend also dann doch gerettet!


Kräuterbaguette
Für 4 Personen

  • 1 Stange Baguette
  • ca. 80g Butter
  • Frische oder getrocknete Kräuter nach Belieben
  • Olivenöl

Zunächst das Baguette einschneiden. Hierfür ca. 1-2 cm dicke Scheiben bis ca. einen halben Zentimeter über dem Boden einschneiden.

Jeweils ein dünnes Scheibchen Butter in die Einschnitte schieben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu guter letzt die Kräuter in die Lücken streuen.

Vor dem Backen das Baguette noch einmal mit etwas Olivenöl besprenkeln und dann bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen oder einfach für etwa 5 Minuten mit auf den Grill legen – gerne auch eingepackt in Alufolie wenn man das möchte…

In die Einschnitte etwas Butter, Salz, Pfeffer und Kräuter…

… mit Öl besprenkeln…

Jetzt ist es perfekt für den Grill!

Liebste Grüße,
Eure Tanja