Gesund und lecker: Kichererbsen im Salat

Gesund und lecker, Herzhaftes

Die Sonne und lauen Sommerabende locken in den letzten Wochen bereits viele picknickvernarrte Menschen aus ihren Wohnungen. Eine Decke ist schnell ausgebreitet und wenn dann noch ein paar Leckereien im Picknickkorb warten, ist der Ausflug doch perfekt! Aktuell ist das Wetter zwar nicht so perfekt dafür, aber es kommt bald wieder!

Kleine Muffins, fruchtige Kuchen im Glas oder herzhafte Snacks sind da perfekt zum Mitnehmen. Noch eine erfrischende Limonade einen leckeren Eistee eingepackt und schon kann es losgehen…

Für unser eigenes Picknick habe ich letztens einen ganz fix gemachten Kichererbsen-Salat vorbereitet, der in kleine Gläser gepackt, super zum Mitnehmen war und sowieso nur toll schmeckt, wenn er gut durchgezogen ist. Was man dafür braucht? Seht selbst…

Kichererbsen-Salat mit Kurkuma-Dressing
Für 2 Personen

  • 200g Kichererbsen aus dem Glas oder Dose
  • 250g Brokkoli
  • 200g Karotten
  • 1 Bund Radischen
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Frühlingszwiebel

Dressing

  • 2 EL Öl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zunächst den Brokkoli waschen und in mundgerechte Röschen teilen. Dann die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

Nun beides zusammen in kochendes Salzwasser geben und für ca. 4 Minuten köcheln lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen abspülen und ebenfalls gut abtropfen lassen. Die Radieschen, Frühlingszwiebel und Paprika waschen und jeweils in Scheiben schneiden. Dann kann alles zusammen mit den abgetropften ekochten Karotten und dem Brokkoli in eine große Schüssel gefüllt werden.

Für das Dressing nun den Knoblauch in feine Würfelchen schneiden und zusammen mit allen weiteren Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren. Über den Salat geben und  umrühren, abschmecken und zum Picknick in kleine Gläser füllen.

Verschlossen sollten die Gläser sogar ca. 2 Tage im Kühlschrank gut halten. Besonders toll, wenn man den Salat einen Tag vorher zubereiten möchte!

Liebste Grüße,
Eure Tanja

Für die spontane Geburtstagstafel: Saftiger Schokoladenkuchen mit Kirschen

Torten und Kuchenliebe

Schokolade, Kirschen und Vanille! Diese Kombi ist einer meiner absoluten Lieblinge. Meist ist es doch wichtig, dass es schnell geht und ohne großem Aufwand etwas leckeres auf dem Tisch steht. Gut, dieser Kuchen ist jetzt nicht das schnellste, fix ist er aber dennoch gemacht.

Als ich letztens doch noch kurzfristig einen kleinen Kuchen zu der Geburtstagsfeier der Schwiegeromi mitbringen wollte, habe ich mich kurzerhand für einen Schokoladenkuchen entschieden. Er sollte intensiv nach Schokolade schmecken! Das war mir klar. Aber mit was mache ich ihn frisch und saftig? Der Klassiker schlechthin ist ja Kirsche mit Schokolade – also warum nicht einfach einfach machen?! Na und die Buttercreme ist natürlich als cremiges Topping unverzichtbar, oder?

 

Saftiger Schokoladen-Kirschkuchen mit Vanillebuttercreme
Für eine 20cm Form

Kuchen
110g zimmerwarme Butter
100g Zucker
2 Eier
3 EL Kakao
170g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL gehackte Schokolade
60ml Milch
150g Kirschen aus dem Glas

Buttercreme
200g zimmerwarme Butter
100g Puderzucker
20ml Milch
1 TL Vanilleextrakt

Für den Kuchen zunächst die Butter zusammen mit dem Zucker gut aufschlagen. Nach und nach die Eier hinzugeben und gut unterschlagen. Nun die Milch hineingießen und den Kakao zusammen mit dem Mehl und dem Backpulver hineinsieben und alles unterrühren. Zuletzt noch die gehackte Schokolade unterheben und den Teig in die Form geben. Die Kirschen gut abgetropft auf den Teig legen und nun alles bei 160 Grad ca. 30 Minuten lang backen.

Mit einem Holzstäbchen lässt sich zum Ende der Backzeit prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Sollte noch etwas Teig hängen bleiben, einfach noch einmal ca. 3 Minuten länger backen.

Sobald der Kuchen abgekühlt ist, die Buttercreme zubereiten. Hierfür die Butter zunächst aufschlagen, dann nach und nach den Puderzucker hinzugeben und gut vermixen. Nun den Vanilleextrakt sowie die Milch hineinrühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Die Buttercreme jetzt in kleinen Tupfen aufspritzen und zuletzt mit etwas geriebener Schokolade bestreuen.